[Inhalt]

Je länger ein Arbeitnehmer in einem Betrieb ist, desto länger ist die gesetzliche Kündigungsfrist. Könnte das nicht eine verbotene Diskriminierung darstellen?

[Inhalt]

Der Streit um die sogenannten fiktiven Einkünfte ist in der Praxis immer wieder ein großes Problem. Der Ehegatte, der Unterhalt zahlen soll, macht geltend, der andere könnte sein benötigtes Geld selbst verdienen.

[Inhalt]

Zum 01.09.2009 ist das eheliche Güterrecht reformiert worden. Dies hatte teilweise erhebliche Veränderungen zur Folge. Unklar war jedoch geblieben, wann das alte und wann bereits das neue Güterrecht anzuwenden ist. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun entschieden.

[Inhalt]

Arbeitgeber sollten vorsichtig sein, wenn sie den Bewerbungsunterlagen von Arbeitnehmern Notizen hinzufügen.

Kontaktdaten

Rechtsanwälte & Notare
Steinhusen Thiele Christiansen
Öffnungszeiten
Stuhrsallee 27
24937 Flensburg

Tel.:    0 461 - 146 00 - 0
Fax.:   0 461 - 146 00 - 99
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Montags - Donnerstags
8:00 - 18:00 Uhr
Freitags
8:00 - 16:30 Uhr

Besprechnungstermine
nach Vereinbarung.